HUNDEPULLOVER TEST

Hundepullover Test Ganz anders im Tragekomfort als Hundemäntel präsentieren sich Hundepullover. Ein Hundepullover muss nicht wasserfest sein oder gegen Frost schützen, es begleitet einen Hund im kompletten Alltag, so zumindest die gewünschten Anforderungen im Test. Außerdem ist die Auswahl an Material, welches für die Herstellung verwendet wird, sehr groß, sodass jeder Geschmack getroffen und das persönliche Wohlbefinden der Vierbeiner erfüllt werden kann. Der Hundemantel Test beschreibt den Hundepullover besonders benutzerfreundlich, wegen der Komfort- und Hygienemöglichkeiten, was stark dazu neigt, dass Hundebesitzer sich auch einen Hundepullover zulegen.

Trixie Kingston 2

Trixie
Kingston 2

ZU AMAZON

Produktbeschreibung

Was diesen Hundepullover so genial macht? So ziemlich alles! Trixie setzt auf sehr weiches Material aus synthetische Wolle. Zwar ist die hier nicht ernennenswert, jedoch ist die praktische Umsetzung sehr gelungen.

Dabei besitzt dieser Pullover auch Beinschlaufen die für Hinterläufe gedacht sind. Dies ermöglicht ein sehr angenehmes Tragen und erfüllt den Hund mit Freude. Der Still ist klassisch und ist mit einem edlen Detail auf dem Rücken versehen.
Rollkragen und Ärmel sind sehr präzise und leicht dehnbar, um sich an den Körper anzupassen.
Wie ziehe ich meinem Hund einen Hundepullover an?
Die Vorderfüße kommen zuerst in die Ärmel, dann wird der Kopf durchgesteckt. Anschließend wird der Pullover über den Rücken gezogen. Hier gibt es mehrere Varianten weiter zu machen, je nach Modell:

  • Endet der Pullover vor dem Schwanzansatz, werden die beiden Hinterläufe durch zwei zur Verfügung stehende Beinschlaufen gesteckt und der Pullover damit fixiert.
  • Hat der Pullover einen Teil für das Gesäß, wird die Rute durch eine Schlaufe gezogen.
  • Schließlich gibt es auch Modelle mit Ärmeln für die Hinterläufe. Ein elastischer Bauchteil ermöglicht es, diese Beinstulpen über die Füße zu ziehen.
Kann ich mit dem Hundepullover trotzdem meinen Hund an die Leine hängen?
Der Pullover hat einen Schlitz im Rückenbereich, damit die Hundeleine eingehängt werden kann. Bei der Passform des Hundepullovers ist darauf zu achten, dass das Halsband oder das Brustgeschirr darunter nicht zu sehr scheuert.
Hat der Hundepullover einen Kragen und eine Kapuze?
Viel Modelle weisen sogar einen Rollkragen auf. Eine Kapuze kann ebenfalls vorhanden sein, die auch abgeknöpft werden kann oder vom Klettband gezogen wird.
Aus welchem Material sind Hundepullover?
Meist ist ein Hundepullover aus dickem Fleece und synthetischer Wolle gewirkt oder gestrickt. Wer tiefer in die Tasche greifen will, kann für seinen Hund jede andere Faser verarbeiten lassen.
Gibt es beim Hundepullover verschiedene Größen und Farben?
Selbstverständlich stehen für alle Hunderassen Pullover zur Verfügung. Die Anatomie der Brust und die Länge des Halses, sowie die Länge der Läufe machen mitunter Probleme beim Anziehen. Bestellen Sie einen Hundepullover, sind Brustumfang und Rückenlänge anzugeben, sowie die gewünschte Farbe laut Katalog.
Kann ich mit dem Hundepullover bei jedem Wetter raus?
Synthetische Wolle nimmt nicht so viel Wasser auf wie Baumwolle oder Schafwolle. Die Haut wird schneller nass und trocknet nicht so gut nach einem Regenschauer. Wer bei bewölktem Himmel hinaus will, ist mit einem Hundemantel besser beraten. Im Winter jedoch, wenn es kalt ist und nicht die Gefahr eines Regenschauers besteht, ist der Pullover eine gelungene Alternative den Hund warm zu halten.